Startseite

Herzlich willkommen auf den Internet-Seiten des Tonkünstlerverbands Würzburg e.V. im DTKV


 

Liebe Mitglieder des Verbands, liebe Eltern und Schüler,

trotz Corona hat unser Festiva Lied Würzburg mit gutem Besuch stattfinden können, wir freuen uns auf die weiteren Veranstaltungen im Sommer und Herbst.

Ein herzlicher Gruß des Vorstandes!

 

 

 


Da immer wieder nach Fördermöglichkeiten für Freie Musikpädagogen gefragt wird, hier einige mit Kurzbeschreibung:

 

Unterrichtsgebühren begabter Schüler können gefördert werden mit der:

Begabtenförderung des Bayerischen Musikrats

 

Programme im Bereich der Musikgeragogik können gefördert werden mit der

Projektförderung für Freie Musikpädagogen (Freiberufliche Musikpädagogen anklicken)

In dieser Projektförderung sind ebenso folgende Maßnahmen freiberuflicher Musikpädagogen bezuschussungsfähig:

  • Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen zum Erhalt des Qualitätszertifikats
  • Fahrtkosten, Anmietung von Räumen und Anschaffung von Instrumenten
  • Anschaffung und Anmietung spezieller Instrumente für die Arbeit in der Musik mit Menschen mit Behinderung sowie Fahrtkosten im Rahmen dieser Arbeit für den Unterricht in der Wohnung des Schülers bzw. der Schülerin
  • Förderung des Unterrichts hochbegabter Schüler aus sozial schwachen Familien
  • Förderung integrativer Kurse für Instrumente anderer Kulturen
  • Geragogikprogramme durch speziell ausgebildete Lehrkräfte
  • Integrations- und Inklusionsprojekte
  • Teilnahme an Ensembles bzw. Orchestern einschließlich des erforderlichen Notenmaterials.

 

 

(Preisträgerkonzert Jugend musiziert 1. Mai 2022 im Museum Kulturspeicher mit coronaspezifischer Platzverteilung)

 

 

 

Tagesaktuelle Informationen zu Corona gibt es für Mitglieder des Tonkünstlerverbandes Würzburg über den Emailverteiler des Landesverbandes.
Daher bitten wir Sie, sich auf der Homepage des Tonkünstlerverbandes Bayern e.V. über den jeweils aktuellen Stand zu informieren: Es gibt dort einen geschützten Mitgliederbereich mit zusätzlichen Informationen.
Mitglieder des Verbands werden bei wichtigen Neuerungen zu Vertragsfragen, Ersatzleistungen u.ä. zusätzlich über Emails des Landesverbands oder des Regionalverbands informiert.

 


Wir sind ein historisch gewachsener Ortsverband, der 1911 durch die Grande Dame des Würzburger Musiklebens, Lotte Kliebert, gegründet und 1955 wiedergegründet wurde.

Unsere Mitglieder sind Berufsmusiker aller Richtungen:

freie Musikpädagogen, Lehrer an Musikschulen und Gymnasien, Orchestermusiker, Chorleiter, Organisten, Instrumentalsolisten, Sänger, Dirigenten, Komponisten, Hochschulprofessoren, Musikstudenten u.a., deren Interessen wir regional sowie über die Mitgliedschaft im Landes- und im Bundesverband auf nationaler und internationaler Ebene vertreten.

Der Tonkünstlerverband Würzburg spielt in der Region eine eigenständige Rolle als Kulturinstitution, Dienstleister und Konzertveranstalter. Seine Tätigkeit ist als gemeinnützig anerkannt.

Unsere Konzertreihen, Einzelkonzerte und Meisterkurse finden in der Hochschule für Musik, im Toscanasaal der Residenz, im Burkardushaus am Dom und Im Keller Z87 auf dem Bürgerbräugelände statt, wo auch unser Konzertflügel steht. Wir sind jedoch keine Agentur für Außenstehende oder auswärtige Künstler.

 


In den letzten Jahren sind ja viele Veranstaltungen ausgefallen, daher gibt es hier das ONLINE-FESTIVAL:

28 Beiträge sind es geworden – schnell, langsam, laut, leise, alte Musik, neue Musik, traurig, amüsant, wütend, schräg, spannend … schauen Sie hinein!


 

Der Tonkünstlerverband Würzburg dankt für die ideelle und materielle Unterstützung, insbesondere zur Förderung junger Künstler und der musikalischen Jugend:
den Mitgliedern des Freundeskreises, dem Kulturreferat der Stadt Würzburg, der Sparkasse Mainfranken sowie der Sparkassenstiftung für die Stadt Würzburg, dem Tonkünstlerverband Bayern e.V., dem Bayerischen Staatsministerium für Forschung, Wissenschaft und Kunst, der Hochschule für Musik Würzburg, dem Musikwissenschaftlichen und dem Archäologischen Institut der Julius-Maximilians-Universität, dem Richard-Wagner-Verband Würzburg/Unterfranken, den Förderern und Sponsoren aus der Wirtschaft. vor allem aber den über 500 Mitgliedern.